Formulare verstehbar machen

ein Projekt der KuB Berlin

Bildung und Arbeit

Anerkennung von Berufsausbildung und Studium: Eine App des Bildungsministeriums informiert über die Anerkennung von Berufsausbildungen und Studiengängen, die im Ausland absolviert wurden – auf Arabisch, Englisch, Dari, Farsi, Paschtu und Tigrinya.

Arbeitsplatzbörsen: Die Arbeitsplatzbörsen workeer.de und jobbörse.de/refugees richten sich gezielt an Flüchtlinge und Arbeitgeber, die Flüchtlingen eine Chance geben möchten. Hier können Gesuche und Angebote eingestellt werden.

Bildungs- und Teilhabepaket: Für Kinder aus einkommensschwachen Familien gibt es Unterstützungen im Rahmen des sogenannten Bildungs- und Teilhabepaket. Das Land Berlin übernimmt zum Beispiel auf Antrag die Kosten für eine mehrtägige Kitafahrt.

Mit dem Berlinpass gibt es zahlreiche Ermäßigungen. Die Kinder zahlen zum Beispiel weniger für Bus und Bahn, im Theater, in der Volkshochschule oder im Tierpark. Den Berlinpass bekommen auch Flüchtlingskinder. Ein Antrag ist nicht nötig.

Informationen und Merkblätter in verschiedenen Sprachen zum Berlinpass und zum Bildungs- und Teilhabepaket in Berlin gibt es hier.

DGB: Das Projekt Faire Mobilität des DGB hat Flyer in verschiedenen Sprachen zum Thema „Arbeitsrecht für Geflüchtete“ herausgegeben. Sie richten sich insbesondere an Asylsuchende und Flüchtlinge, die eine Arbeitserlaubnis erhalten haben. Verfügbar sind die Informationen jeweils auf Deutsch, Arabisch, Farsi, Englisch und Französisch. Die Flyer können kostenlos beim DGB bestellt oder heruntergeladen werden.

Minijob: Das Unternehmen Zukunft im Zentrum hat Informationen zum Minijob in verschiedenen Sprachen zusammengefasst, darunter auch Englisch und Arabisch.

Studium: Allgemeine Informationen zum Studieren in Deutschland auf Englisch.

Universitäten: Viele deutsche Universitäten bieten Programme für Flüchtlinge oder Gasthörerschaften an. Einen Überblick verschafft diese Karte.

Universität für Flüchtlinge: Die Kiron University ist eine Online-Universität speziell für Flüchtlinge. Durch Spenden wird Geflüchteten hier das Studium ermöglicht. Detailierte Informationen auf Englisch gibt es hier.